Möglichkeiten zur Vermeidung eines Aufenthaltes der Angehörigen im Heim

Vermeidung eines Heimaufenthalts

Viele kennen diese Situation:

Die Mutter, der Vater, Oma oder Opa kommen zuhause nicht mehr alleine zurecht aufgrund des Alters oder auch einer Krankheit.

Als Angehörige möchten Sie natürlich nur das Beste und wollen, wenn möglich, einen Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung vermeiden.

Auch fühlen sich Menschen in ihrem gewohnten Umfeld wohler und haben auch eine emotionale Verbindung mit ihrer häuslichen Umgebung.

Ein Wechsel ist oft schlecht für die seelische Verfassung eines Menschen.


Ich möchte ihnen ein paar Alternativen zum Heimaufenthalt aufzeigen und Vor- und Nachteile abwägen.


Dies geschieht natürlich aus meiner Sicht als Mensch und auch als examinierte Pflegekraft,aber da ich sehr viel Erfahrung sowohl in der stationären wie auch in häuslichen Versorgung habe, kann ich ihnen sicherlich einige Tipps geben und ihnen einen Überblick verschaffen.

Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung

Vorteile:

  • Sie sind nicht allein, sondern in Gesellschaft gleichgesinnter Menschen
  •  Therapieangebote (Kochen,Backen,Bewegungsübungen usw.)
  • Fachlich geschultes Personal rund um die Uhr
  • Arztvisiten im Hause
  • Versorgung mit Essen und Trinken

Nachteile:

  • Sie müssen die gewohnte häusliche Umgebung verlassen
  • Sie müssten sich an Abläufe in der Einrichtung gewöhnen und diese einhalten (z.B. Essenszeiten,Art der Mahlzeiten)
  • In Altenheimen bleibt die Individualität oft auf der Strecke und die Pflegekräfte haben viele Menschen zu versorgen,so daß oft wenig Zeit für den Einzelnen ist
  • Bei Infektionskrankheiten wie Grippe oder auch Noroviren kommt es häufig aufgrund des Hospitalismus (viele Menschen wohnen zusammen) zu einer Erkrankung von vielen Menschen und die Gefahr einer Ansteckung ist höher als zuhause.

Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst 

Vorteile:

  • Sie können in der häuslichen Umgebung bleiben 
  • Es kommen erfahrene und ausgebildete Pflegekräfte 
  • Der Pflegedienst kann beratend zu Seite stehen und mit der Krankenkasse abrechnen 
  • Auch Hauswirtschaft kann vom Pflegedienst übernommen werden. 

Nachteile:

  • Pflegedienste rechnen nach Leistungskomplex ab, das bedeutet sie bekommen ihr Geld für eine bestimmte Leistung und nicht nach Zeit. 
  • Einsätze werden so kurz wie möglich gehalten. 
  • Individualität ist sehr schwierig zu leisten. 
  • Uhrzeiten können nicht immer eingehalten werden. 
  • Nach dem Einsatz ist die zu pflegende Person wieder alleine. 
  • Essen muss geliefert werden. 

Private Pflegekräfte 

Vorteile:

  • Individuelle Pflege nach Wunsch.
  • Auch stundenweise buchbar.
  • Pflegekräfte sind nicht überlastet und mit Herz bei der Pflege, da kein Zeitdruck herrscht. 
  • Bei Problemen kann die Pflegekraft ersetzt werden. 
  • Ein strukturierter Tagesablauf.
  • Es gibt die Möglichkeit die Leistungen mit dem Pflegedienst zu kombinieren. 
  • Einige Leistungen werden teilweise auch von der Pflegekasse übernommen. 

Nachteile:

  • Kostenintensiv 

Versorgung durch Angehörige

Vorteile:

  • Verbleib in der gewohnten Umgebung mit familiärer Betreuung.
  • Geborgenheit der Familie.
  • Gemeinsames zusammensein (Familienzeit)
  • Angehörige kennen den zu Pflegenden und seine Bedürfnisse und Wünsche.
  • Kann in Verbindung mit einem Pflegedienst und auch privaten Pflegekräften kombiniert werden.

Nachteile (obwohl ich das hier eigentlich nicht als nachteile bezeichnen möchte sondern eher als Probleme die auftreten können bezeichnen möchte):

  • Angehörige können überlastet sein wenn sie zum Beispiel die Pflege, den Beruf und die Familie unter einen Hut bekommen müssen.
  • Auch nimmt es die Familie oft auch emotional mit einen nahen Angehörigen zu pflegen und sie brauchen zwischendurch mal eine Auszeit um sich zu erholen.
  • Es muss eine Pflege auch im Krankheitsfall gewährleistet sein.
  • Bei pflegeintensiven Personen in der Famile fehlt oft die Kenntnis über Krankheitsbilder und deren Versorgung.

Das war ein kleiner Überblick meinerseits. Meine Meinung ist natürlich aus meiner eigenen Erfahrung und kann für andere Menschen differenziert gesehen werden.